Vjosa-Fluß wird Nationalpark in Europa
Vjosa-Fluß-Tal mit Sandbänken und määndernden Flußstreifen, im Hintergrund Berge
See page for author, CC BY-SA 3.0 <http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/>, via Wikimedia Commons

 

Der letzte europäische Wildfluß in Albanien wird nun ein Nationalpark.

Der Vjosa-Fluß wurde noch nie begradigt und fließt ganz ursprünglich durch Albanien.

 

Noch bis vor Kurzem schwebte hier die Gefahr menschlicher Zerstörungslust an der Natur über diesem Gebiet.
Es sollten dort 9 Wasserkraftwerke gebaut werden.

Doch nun entschied sich die albanische Regierung für einen Nationalpark mit sanften Tourismus.
Sie arbeiten mit den Naturschutzverbänden zusammen für dieses Projekt.
Und den Strom, den man ursprünglich über Wasserkraft erzeugen wollte, holt man sich zukünftig über Sonne und Wind an anderen Stellen.

Vielleicht wird bald für manchen eine Reise nach Albanien anstehen, in den Nationalpark Vjosa. Damit unterstützt man als Tourist zugleich dieses Projekt.

Auf jeden Fall ist dies eine der guten Nachrichten, die wir alle in diesen Zeiten so sehr gebrauchen können.

Danke Albanien!
Faleminderit Shqipëri!

 

Für mehr Informationen:

Vjosa-Tal und Vjosa-Fluß
https://albanien.ch/albanien_info/vjosa-tal/

Vjosa-Tal und Vjosa Fluß werden Nationalpark
https://taz.de/Wildfluss-Vjosa-in-Albanien/!5863035/

Eco-Albania
https://www.ecoalbania.org/en/home19/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert