Elbe-Elster-Gebiet: “Eine Ferkelzuchtanlage brannte ab. Dabei könnten … nach einer ersten vorsichtigen Schätzung 1000 bis 2000 Tiere verendet sein.”
Die sind nicht verendet sondern man hat sie verbrennen lassen !! 😡

2000 Tiere hat man verbrennen lassen
Quelle: Bilschirmfoto-tagesschau-video-https://www.tagesschau.de/inland/braende-brandenburg-sachsen-103.html

Es ist ja nicht erst seit gestern ein Feuer dort in der Gegend!
Die Tiere hätte man längst evakuieren können!
Aber die armen Tiermütter,  eingepfercht in Ganzkörperkäfigen, und ihre Babys  vorsorglich zu evakuieren, das könnte ja Geld kosten.
Oder warum sonst geschah nichts?

Vielleicht auch, weil die armen Mutter-Tiere vor lauter Gebären-müssen und Eingequetscht-sein in Ganzkörperkäfigen gar nicht mehr richtig laufen können.
Es wäre also ein großer Aufwand gewesen, den niemand bezahlen und machen wollte.
So ist das.
Sind ja bloß Sauen und Ferkel, wird man gesagt und gedacht haben. Oder nicht?
Wäre es anders gewesen, hätten die Tiere nicht diese grausame Qual des Verbrennen im Feuer erleiden müssen.

#endthecage – bis 2027 soll es endlich soweit sein.
Hilft den armen Tieren jetzt leider nicht mehr. Zum Heulen 😰

Schluß mit der Tierhaltung eingesperrt in Tierkäfigen und verschlossenen engen Ställen!
Schluß mit der Massentierhaltung!

#endthecage #tiere #feuer #alttellin #tierquälerei #massentierhaltung #schweine #ferkel #elbeelster

https://www.tagesschau.de/inland/braende-brandenburg-sachsen-103.html

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Alt-Tellin-Demo-mit-400-Menschen-gegen-Massentierhaltung,alttellin240.html

55700 Tiere verbrannten in der Schweinemast-Anlage in Alt-Tellin, Greenpeace-Plakat mit Aufschrift Schluß mit dem Schweinesystem hängt an den Futtertürmen, davor sind verbrannte Überreste und Ruine der Anlage zu sehen
Junge Schweine werden gedrängt mit einer Art Schublade in einen großen Tiertransporter verladen.
(Foto: Wikimedia Commons, Izvora, CC BY-SA 4.0 , ethikguide.org)

Seit 1990 gibt es nur 8 Millionen weniger Schweine in der dt. Schweinehaltung.
8 Millionen, denen Qual im Leben, beim Transport und bei der Schlachtung erspart blieben, weil keiner sie essen wollte.
Aber es gibt immer noch 22,3 Millionen Schweine, die das Glück nicht haben.
Die armen Scheinemütter in ihren Ganzkörperkäfigen mitgezählt.
Es reicht noch nicht: esst kein/weniger Tierfleisch.
Die Tiere danken 🐷 🐮 🐓 🐣 🐰 🐙 🐟 🦗

fr.de/wirtschaft/niedrigster-s

Immerhin ein kleiner Fortschritt:
vegconomist.de/politik-gesells

Was nicht sein darf – Alt Tellin:
https://www.greenpeace.de/biodiversitaet/landwirtschaft/tierhaltung/mahnmal-verfehlter-politik

Wenn Tiernahrung in unseren Ställen woanders Menschen verhungern lässt:
Fleischproduktion verursacht weltweit Menschen-Hunger und Tier-Leid

Tiertransporte
Heute ist der internationale Tag gegen Tiertransporte.
In Europa herrscht teils große Hitze.
Wie steht es um die Tiere in Transportern?
Viele Länder in der EU haben ein Transport-Verbot erlassen ab bestimmten Hitzegraden.
Doch wer kontrolliert das?
Und was ist mit den Qual-Transporten in Dritt-Länder außerhalb der EU?
In einem offenen Brief an Herrn Özdemir fordern Tierschutzverbände im Bündnis für Tierschutz-Politik das Aussetzen der Transporte: https://t1p.de/kzzhb

Und es gibt eine Aktion dazu:
https://t1p.de/ukm7q

Aktion gegen Tiertransporte der Albert-Schweitzer-Stiftung